next up previous
Nächste Seite: Über dieses Dokument ... Aufwärts: Verschiedenes Vorherige Seite: Reisen

Kanadische Eigenheiten

Wem das amerikanische Leben nicht gefällt oder dem nur Vorurteile entgegenbringen kann, kann beruhigt sein: Die Kanadier sind zwar den Amerikanern in vielen Dingen ähnlich, unterschieden sich aber auch so sehr, daß das Leben in Kanada als Europäer sehr angenehm ist. Zum einen sind Kanadier grundsätzlich freundlich und höflich. Es kommt nur sehr selten vor, daß man sich irgendwo über mangelnden Service beschweren müßte. Und wenn man einmal nicht weiter weiß oder -kommt, ist es sehr einfach, Hilfe zu erhalten oder auch mitgenommen zu werden. In meiner ganzen Zeit in Vancouver habe ich beispielsweise nicht einen Busfahrer getroffen, der mir nicht freundlich weitergeholfen hat bei der (teilweise schwierigen) Routenplanung mit BC Transit. Andererseits sollte man auch etwas vorsichtig sein, was einem immer erzählt wird. Selbst wenn Kanadier mal etwas nicht wissen, wenn sie gefragt werden, werden sie einem eine Antwort geben, die sich so anhört, als ob sie es wissen. Darauf bin ich zumindest am Anfang mehrmals hereingefallen. Keine schlechte Absicht, sondern Höflichkeit, nicht keine Antwort geben zu können. Wer in der Hoffnung nach Vancouver fährt, in eine Stadt mit viel Kultur im europäischen Sinne zu kommen, wird leider enttäuscht werden. Es gibt zwar Filmfestspiele mit Raritäten und immer mal wieder interessante Ausstellungen, vom Angebot einer europäischen Großstadt ist das leider weit entfernt. Das gibt es zwar auch in Kanada, aber nur an der Ostküste. Und zum Schluß noch eine typisch kanadische Eigenheit: Es gibt immer Warteschlangen vor Kneipen und Discos im Innenstadtbereich. Man muß sich damit einfach abfinden, daß man nicht hineingelassen wird, auch wenn es eigentlich im Inneren nur halb voll ist.
next up previous
Nächste Seite: Über dieses Dokument ... Aufwärts: Verschiedenes Vorherige Seite: Reisen
Tim Wellhausen
2000-01-20