Hoch Übersicht über alle Reisen » Bilder aus Namibia

Nach einer Nacht unter freiem Himmel Blick vom Bett aus in die morgendliche Landschaft. Morgendlicher Blick über das Namib Rand Reserve. Die Dünen im Namib Rand Reserve sind relativ niedrid und bewachsen, bestehen aber aus demselben leuchtend roten Sand wie ihre großen Nachbarn weiter westlich. Eine etwas größere Düne mitten im Namib Rand Reserve. Auf und ab geht es zu Fuß wieder heraus aus Namibias schönster Dünenlandschaft. Zwischen Sesriem und Sossusvlei stehen gigantische Dünen am Straßenrand (nicht nur die Düne 45), während man immer tiefer in die Namib eindringt. Die Dünen der Namib sind nicht nur die höchsten in Namibia, sondern sollen die höchsten weltweit sein. Mitten im Dünenmeer der Namib: Aufnahmen für einen Bollywood-Film. Das wohl meistfotografierte Areal in Namibia: das Dead Vlei. Das Dead Vlei wurde durch eine Wanderdüne vor mehreren hundert Jahren von der Wasserzufuhr durch den Tsauchab abgeschnitten. Daraufhin sind alle Kameldornbäume dieser Lehmpfanne abgestorben. Umgeben von zwei- bis dreihundert Meter hohen Dünen bilden die abgestorbenen Kameldornbäume im Dead Vlei eines der schönsten Fotomotive in Namibia.
Zum vorigen Bild: Auf und ab geht es zu Fuß wieder heraus aus Namibias schönster Dünenlandschaft. Zum nächsten Bild: Die Dünen der Namib sind nicht nur die höchsten in Namibia, sondern sollen die höchsten weltweit sein. Zur Übersicht: Bilder aus Namibia

Bilder aus Namibia - Zwischen Sesriem und Sossusvlei stehen gigantische Dünen am Straßenrand (nicht nur die Düne 45), während man immer tiefer in die Namib eindringt.

Zwischen Sesriem und Sossusvlei stehen gigantische Dünen am Straßenrand (nicht nur die Düne 45), während man immer tiefer in die Namib eindringt. Download