Hoch Übersicht über alle Reisen » Bilder aus dem Südlichen Afrika

Im Maori Game Reserve im Norden von Botswana treffen wir als erstes auf die überall in Mengen vorkommenden Impalas. Von weit über uns werden wir von Giraffen begutachtet, ... ... während ein Straßenpaar an uns vorbei stolziert. Die Wege im Moremi Game Reserve bestehen überwiegend aus zwei tiefen Spuren im Sand. Anhalten sollte man hier möglichst nicht, um nicht stecken zu bleiben. Außer natürlich, man muss einer Elefantenherde Vorfahrt gewähren. Sonnenuntergang im Moremi, und die Löwen, die den ganzen Tag über faul in der Sonne lagen, machen sich auf zur Jagd! Eine Herde Impalas an einem der bei unserem Besuch zahlreichen Wasserlöcher. Solange Paviane klein sind, sind sie ja noch nett anzuschauen - ältere Artgenossen können jedoch aufdringlich werden... Die Meerkatzen machen sich hingegen weniger aus Menschen und lassen sich gelangweilt fotografieren. Ein warmer Tag - da liegt der Löwen-Pascha am liebsten im Schatten eines kleinen Baumes. Der Wasserstand im Moremi ist außergewöhnlich hoch - viele Bereiche sind überflutet, entsprechend muss man häufig durch Wasser fahren. Ursache sind die hohen Niederschläge in Angola ein halbes Jahr zuvor, die erst jetzt im Okavango-Delta angekommen sind. Aus der Luft sind die vielen Wasserwege gut zu beobachten, die sich quer durch das Okavango-Delta erstrecken.
Zum vorigen Bild: Sonnenuntergang im Moremi, und die Löwen, die den ganzen Tag über faul in der Sonne lagen, machen sich auf zur Jagd! Zum nächsten Bild: Solange Paviane klein sind, sind sie ja noch nett anzuschauen - ältere Artgenossen können jedoch aufdringlich werden... Zur Übersicht: Bilder aus dem Südlichen Afrika

Bilder aus dem Südlichen Afrika - Eine Herde Impalas an einem der bei unserem Besuch zahlreichen Wasserlöcher.

Eine Herde Impalas an einem der bei unserem Besuch zahlreichen Wasserlöcher. Download